Darmstadt Swim and Run

Etwas später als in den letzten Jahren fand auch dieses Jahr am 28.März 2021 wieder der Swim and Run in Darmstadt unter strengeren Regeln, wie zum Beispiel in 15 Sekunden Abstand nacheinander Starten, statt. Dieses Jahr war der Wettkampf ein Ländervergleich, deswegen durfte nicht jeder mitmachen, da man einen Kaderstatus brauchte um an die Startlinie treten zu dürfen. Somit durften aus dem TRT Remchingen Arwen Frey und Nelly Strein ihren ersten Wettkampf in der Saison absolvieren. Zuerst wurde in einer Traglufthalle 400m geschwommen. Weiter ging es in die Wechselzone, in der man 5 Minuten Zeit hatte sich für die 3000 Meter Laufen fertig zu machen. Arwen Frey schaffte es auf den 15. Platz mit der Gesamtzeit von 20:32 Minuten. Nelly Strein endete auf dem 12. Platz mit der Gesamtzeit von 19:51 Minuten.

Altersklassen-Sieg für Maja Falkiewicz beim Ironman 70.3 in Dubai

Am 12.3.2021 startete die 18-jährige TRT- Athletin Maja beim Ironman 70.3 Dubai. Dieses Rennformat beinhaltet 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und einen 21km- Lauf.  Bei ihrem ersten Wettkampf auf dieser Distanz konnte Maja ihr Können unter Beweis stellen und sicherte sich den ersten Platz in der Altersklasse 18-24.

Nach einer Gesamtzeit von 5:31:56h (Schwimmen 30:26min; Radfahren 2:48:01h; Laufen 2:06:22h) erreichte sie die Ziellinie. Mit dem Sieg konnte sich Maja außerdem für die Ironman 70.3 – Weltmeisterschaft qualifizieren und darf im September in den USA, im Bundesstaat Utah, erneut zeigen, dass sie diese Sportart beherrscht.

Wir vom TRT sind sehr stolz auf Maja und wünschen eine gute Vorbereitung für September.

Virutuelle Wettkämpfe haben auch ihren Reiz

Auch im Lockdown finden Wettkämpfe mit Teilnahme von TRT Athleten statt.Unser Athletic Coach Gregor nahm an der “HYROX VIRTUAL CHAMPIONSHIPS OF FITNESS” teil.

Gregor startete in der Bodyweight Klasse und absolvierte drei vorgegebene Workouts an einem Tag.
Dies beinhaltet einen Lauf nach Zeit sowie der Ausführung diverse Athletikübungen nach Zeit und Wiederholungen. Da wir Athleten während des Winters von Ihm virtuell in diesen Übungen gecoacht wurden, sind wir uns sehr wohl bewusst, welche starke Leistung da absolviert wurde.

In seiner Altersklasse belegte er einen hervorragenden 4. Platz und war somit bester deutscher Teilnehmer in dieser AK.
Auch Tim Wacker startete und belegte einen starken 18. Platz in der hart umkämpfen AK 16-24.

Gratulation zu dieser starken Leistung und den grandiosen Plätzen in einer global ausgetragenen Challenge!

Grandioses Finale für unsere Marathonis bei Traumwetter

Um den Lockdown etwas sinnvoller zu gestalten und um ein Trainingsziel zu haben, wurde bereits im Herbst von  Daniela Eichinger die ungezwungene Idee geboren, Ende Februar einen  Marathontag für interessierte Vereinsmitglieder abzuhalten. Durch eine gezielte individuelle Vorbereitung wurde dadurch ein prima Meilenstein für eine eventuelle Wettkampfsaison gelegt.

So absolvierten die 7 Teilnehmer am 21.2.2021 bei bester Laune und Bedingung die 42,2 km. Natürlich wurde dabei coronakonform auf Abstand geachtet. Maximal zwei Personen liefen gemeinsam. Tolle Leistung!

Wir sind mächtig stolz auf die unsere Vereinsteilnehmer + Freunde:
Dani, Matthias, Jonas, Andre, Frank, Ruprecht und Vitali.

Endspurt beim Karlsbader Volkslauf 2020

Seit 5 Wochen ist das Alternativ-Format des Karlsbader Volkslaufes möglich, und stieß auch in unserem Verein auf sehr positive Resonanz. Auch heute sind einige unsere Sportler (Dani Eichinger, Frederic Werner, Matthias Hautsch, Frank Hempfler und Special-Guest Dieter) beim Lauf gestartet, wobei einige davon „Wiederholungstäter“ waren.

Insgesamt sind in diesen Wochen doch einige unsere Sportler mit Nummer gestartet und erreichten dabei folgende Zeiten:

Thorsten Tjoa 39:47 min (2.Platz AK)

Michael Schäffler 42:08 min (7.Platz AK)

Nina Olschewski 49:14 min (3. Platz AK)

Daniela Eichinger 49:16 min (4. Platz AK)

Martina Boesner 52:56 min (8. Platz AK)

Petra Klink 1:03:14 min (24. Platz AK)

Herzlichen Dank auch an alle Läufer, die ohne offizielle Wertung mitgelaufen sind. Vielen Dank an die Veranstalter für das tolle Event!

Volkslauf Langensteinbach 2.0

Da wir vor 14 Tagen bereits sehr positiv von der Veranstaltung beeindruckt waren, starteten wir (Daniela Eichinger, Martina Boesner, Frank Hempfler und Matthias Hautsch) am Sonntag, 22.11.2020, nochmals auf der knapp 10km langen Strecke durch die Karlsbader Landschaft. auch dieses Mal hat es allen viel Spaß gemacht. Dani konnte ihre Zeit sogar deutlich verbessern.

Tolle Leistung!

Individueller Lauf beim Volkslauf in Langensteinbach

Bei bestem Laufwetter starteten sechs TRT Athlet*innen ( Daniela Eichinger, Greogor Wacker, Matthias Hautsch, Jonas Hautsch, Frank Hempfler und Martina Boesner) einzeln aber dennoch mit großem Spaß zu einer 10 bzw. 5 km- Laufrunde. Eine gut ausgeschilderte und ausgesprochen schöne, hügelige Laufstrecke begeisterte die Teilnehmer*innen. Etwas Wettkampffeeling kam, obwohl individuell gelaufen, dennoch auf. Ein großes Lob an die Veranstalter. Wir werden das Laufen dort wiederholen.

Veröffentlicht unter Verein