TRT Jugend präsentiert sich in Winnenden

Am Samstag den 19.09.2020 fand der einzige Wettkampf für den Triathlonnachwuchs in Baden-Württemberg statt. Der Wunnebad Swim&Run in Winnenden war dementsprechend gut besetzt. Die Athleten starteten einzeln in Ein-Minuten-Intervallen um den Coronaregeln gerecht zu werden, was der Motivation der TRT-Starter aber nichts anhaben konnte.

So sicherte sich Anna Gröbner bei den Schülerinnen B (100m Schwimmen, 1km Laufen) in 6:45min mit Platz zwei einen Platz auf dem Podium. In der gleichen Altersklasse bei den Jungs kämpfte sich Jasper Stein in 7:17min auf Platz elf und verpasste damit die Top Ten denkbar knapp um nur eine Sekunde.

Bei den Schülerinnen A (200m-1,5km) überzeugte Nelly Strein mit einer guten Laufleistung und landete mit einer Zeit von 10:16min auf Platz fünf.

In der Altersklasse Jugend B, die über dieselbe Distanz ausgetragen wurde, konnte sich Arwen Frey in 9:48 den fünften Platz ergattern.

Ab der Jugend A starteten die Nachwuchsathleten zusammen mit den Jedermännern über 300m Schwimmen und 4km Laufen. Bei den Frauen konnte sich Alessia Congiu in 23:50min über einen 15. Platz im Gesamtranking und einen fünften Platz in ihrer Altersklasse Jugend A freuen. Im gleichen Rennen verpasste Maja Falkiewicz, in ihrem ersten Wettkampf für den TRT Remchingen, in der Damenkonkurrenz mit 25:10min die Top 20 nur um eine Sekunde. Dafür siegte sie aber bei den Juniorinnen.

Bei den Herren musste sich Duncan Frey nur einem deutschen Spitzenläufer, dem die kurze Schwimmstrecke entgegenkam, und einem Bundesligastarter geschlagen geben und belegte mit 16:52 den dritten Platz, was gleichzeitig den Sieg bei den Junioren bedeutete. In dem über 70 Mann starken Feld waren noch zwei weitere TRT-Athleten am Start. Maurice Kiock wurde mir einer Zeit von 20:17min zwanzigster bei den Herren und vierter bei den Junioren. Einen Platz hinter im kam Fabrice Kiock in 20:41min ins Ziel und konnte sich somit über den dritten Platz in der Altersklasse Jugend A freuen.

Ranntallauf 2020

Der TRT Remchingen präsentierte sich am Samstag beim Ranntallauf des TV Nöttingens. 172 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, bei bestem Laufwetter ihre Laufschuhe zu schnüren.

Über 5km waren Julie Bruggner und Gregor Wacker an der Startlinie. Julie konnte sich den 1. Platz der Frauen mit 22:35min erlaufen und kam als 2. Person im Gesamtfeld ins Ziel. Platz 3 ging an Gregor mit 23:10min.

Thorsten Tjoa belegte über die 10km Distanz den 11. Platz mit 42:16min, Rupprecht Wolf glänzte mit 47:07min.

Ein gutes Hygienekonzept half beim Gelingen der Veranstaltung. Die Startunterlagen waren alphabetisch ausgelegt, die Maske musste bis zum Start getragen werden. Der Start folgte in Abständen von 15 Sekunden für jeweils 5 Läufer. Nach dem Zieleinlauf gab es direkt eine Maske vom Veranstalter.

TRT- Athleten wieder im Wettkampfmodus

Nach der langen Durststrecke mit endlosen Absagen aufgrund der Corona Pandemie finden nun langsam wieder die ersten Wettkämpfe statt. Der Knappenmann, „der schnelle Triathlon im Lausitzer Seenland“, bietet für jeden etwas, von Lang- bis Jedermanndistanz.

Zwei unserer TRT- Athleten, Frank Hempfler und Matthias Hautsch, sind aufs Ganze gegangen und haben die Langdistanz (3,8km Schwimmen-180km Radfahren-42km Laufen) in Angriff genommen. Hut ab, in so einem verrückten Jahr die Motivation für das umfangreiche Training aufzubringen.
Mit Platz 5 in ihren jeweiligen Altersklassen haben beide ein super Ergebnis erzielt. Zusätzlich konnte Frank noch seine Schwimm- und Radzeit verbessern.

Frank Hempfler 10:27:22 ( 1:10:59 – 4:50:45 – 4:14:46 )
Matthias Hautsch 11:15:58 ( 1:10:59 – 5:11:31 – 4:45:35)

Veröffentlicht unter Verein

Absage des Cross-Triathlon 2020

Aufgrund der derzeitig unsicheren Situation haben wir uns entschieden, keinen Nachholtermin für den Cross- Triathlon in diesem Jahr anzubieten.

Wir bedauern diesen Beschluss, sehen aber keine andere Option, einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes durchführen zu können.

Wir hoffen auf Euer Verstänsnis und freuen uns, euch 2021 gesund und zahlreich an der Startlinie begrüßen zu dürfen.

Der für den 10. Mai geplante Remchinger Cross Triathlon wird auf einen anderen Termin verschoben!

Diese Entscheidung zu treffen ist uns nicht leicht gefallen, sie ist jedoch ohne Alternative. Zum einen hat uns die Gemeinde Remchingen kürzlich mitgeteilt, dass die 
Sanierung des Freibads bzw. die Abnahme aller Arbeiten definitiv nicht bis zum 10. Mai abgeschlossen sein wird. Somit steht uns das komplette Freibadgelände nicht
zur Verfügung. Zum anderen machen uns die Entwicklungen zum Thema Coronavirus eine seriöse Planung bzw. Durchführung des Events unmöglich.  

Deshalb ist auch das Anmeldeportal seit kurzem offline. Wir hoffen und gehen davon aus, den Termin im September 2020 nachholen zu können. Die endgültige
Festsetzung des Termins zusammen mit der Gemeinde Remchingen steht jedoch noch aus.

So viel für den Moment. Wir danken Euch für Eurer Verständnis in diesen außergewöhnlichen Zeiten und melden uns wieder, sobald es dazu Neuigkeiten gibt!
   

Sportliche Grüße und bleibt gesund!

Sportlerehrungen im CCP

Jahr für Jahr finden im Congress Centrum Pforzheim die Sonderehrungen für lokale Einzel- und Teamsportler statt. Herausragende Erfolge, vor allem aber das erbrachte Engagement, werden hier im Rahmen der Veranstaltung geehrt. Duncan Frey gehört mittlerweile zum Bundesnachwuchskader. Die Erfolge, die hierfür nötig sind, fordern hartes und diszipliniertes Training. Im letzten Jahr erreichte Duncan den 6. Platz bei den Deutschen A-Jugend Meisterschaften, im Team sogar den Meistertitel. Unter anderem konnte er die baden-württembergische Meisterschaft für sich entscheiden.

Veröffentlicht unter Verein

Finaler 20km Lauf der Winterlaufserie Rheinzabern

Der dritte und somit letzte Lauf ist geschafft und die Winterlaufserie komplett. Die Athleten durften dieses Mal bei strahlendem Wetter, aber auch sehr windigen Bedingungen die Runde bestreiten. Nach 20km war es dann geschafft und alle sechs TRTler sind zufrieden über die Ziellinie stolziert. Ergebnisse:
Thorsten Tjoa                   1:22:42
Michael Schäffler            1:29:18
Timo Mende                     1:31:50
Frank Hempfler               1:38:17
Matthias Hautsch            1:40:11
Uwe Baum                         1:42:05

Uwe und Michael haben sogar alle 3 Wettkämpfe hervorragend gemeistert und wurde jeweils 16. und 18. ihrer Altersklasse in der Gesamtwertung! Tolle Leistung unserer Läufer!


Veröffentlicht unter Trias