„7-fach Dobler“

Weiter geht’s in der Rubrik – Gemeinsam jeder für sich.
Dieses Mal auf dem Rad. Die zwei Ideengeber Dani und Matze hatten sich dieses Mal etwas Besonderes überlegt. Unter dem Namen „7-fach Dobler“ machten sich 17 TRT Athleten, alleine oder in Zweiergruppen, am Samstag auf den Weg, um auf verschiedenen Wegen den Dobel zu erreichen. Drei Etappen von Bad Herrenalb aus, einmal über Dennach, eine andere über Neusatz und Rothensol und zwei weitere Bergetappen von der Eyachbrücke aus.
Die ständigen Begegnungen untereinander lockerten das Ganze auf und gaben einem das Gefühl von Gemeinsamkeit.

Eine große Überraschung bot sich den Fahrern, als eine weitere TRT Athletin mit Kuchen und Getränken an der Strecke stand und man sich einen kleinen Mittagssnack abholen und sich somit für die nächsten Höhenmeter stärken konnte. Vielen Dank liebe Petra.

Die Ergebnisse und gesammelten Höhenmeter können sich sehen lassen. Alle Athleten lieferten super ab. Die gesamten sieben Bergetappen wurden von Matthias Hautsch und Frank Hempfler bestritten, die am Ende knapp 3000 Höhenmeter auf dem Tacho stehen hatten.

Strake Leistung und Glückwunsch an jeden Einzelnen von euch!