TRT Jugend präsentiert sich in Winnenden

Am Samstag den 19.09.2020 fand der einzige Wettkampf für den Triathlonnachwuchs in Baden-Württemberg statt. Der Wunnebad Swim&Run in Winnenden war dementsprechend gut besetzt. Die Athleten starteten einzeln in Ein-Minuten-Intervallen um den Coronaregeln gerecht zu werden, was der Motivation der TRT-Starter aber nichts anhaben konnte.

So sicherte sich Anna Gröbner bei den Schülerinnen B (100m Schwimmen, 1km Laufen) in 6:45min mit Platz zwei einen Platz auf dem Podium. In der gleichen Altersklasse bei den Jungs kämpfte sich Jasper Stein in 7:17min auf Platz elf und verpasste damit die Top Ten denkbar knapp um nur eine Sekunde.

Bei den Schülerinnen A (200m-1,5km) überzeugte Nelly Strein mit einer guten Laufleistung und landete mit einer Zeit von 10:16min auf Platz fünf.

In der Altersklasse Jugend B, die über dieselbe Distanz ausgetragen wurde, konnte sich Arwen Frey in 9:48 den fünften Platz ergattern.

Ab der Jugend A starteten die Nachwuchsathleten zusammen mit den Jedermännern über 300m Schwimmen und 4km Laufen. Bei den Frauen konnte sich Alessia Congiu in 23:50min über einen 15. Platz im Gesamtranking und einen fünften Platz in ihrer Altersklasse Jugend A freuen. Im gleichen Rennen verpasste Maja Falkiewicz, in ihrem ersten Wettkampf für den TRT Remchingen, in der Damenkonkurrenz mit 25:10min die Top 20 nur um eine Sekunde. Dafür siegte sie aber bei den Juniorinnen.

Bei den Herren musste sich Duncan Frey nur einem deutschen Spitzenläufer, dem die kurze Schwimmstrecke entgegenkam, und einem Bundesligastarter geschlagen geben und belegte mit 16:52 den dritten Platz, was gleichzeitig den Sieg bei den Junioren bedeutete. In dem über 70 Mann starken Feld waren noch zwei weitere TRT-Athleten am Start. Maurice Kiock wurde mir einer Zeit von 20:17min zwanzigster bei den Herren und vierter bei den Junioren. Einen Platz hinter im kam Fabrice Kiock in 20:41min ins Ziel und konnte sich somit über den dritten Platz in der Altersklasse Jugend A freuen.