Ironman 70.3 Elsinore, Dänemark

Auch das Rennen für Maja Falkiewicz bei den Ironman 70.3 Europameisterschaften in Elsinore in Dänemark war sehr erfolgreich. Die 19- jährige TRT Athletin landete auf Rang 4 in ihrer Altersklasse 18-24 mit einer starken Zeit von 5:02:02h. Sie verbesserte sich seit ihrem letzten Rennen vor vier Monaten in Dubai um eine halbe Stunde, was auf der Strecke eine hervorragende Leistung ist. Ihre Zeiten können sich sehen lassen: Schwimmen 27:31min, Radfahren:2:41:24h, Laufen: 1:44:52h.

1. Remchinger Buchwald-Crosslauf

2020 war für uns, wie für die meisten ehrenamtlich geprägten Vereine, ein sehr schwieriges Jahr. Die Umstände rund um die Covid-19 Pandemie zwangen uns, den
sonst immer Anfang Mai stattfindenden Remchinger Cross Triathlon komplett abzusagen.

Auch im Mai 2021 war es uns leider nicht möglich, den Cross Triathlon durchzuführen.
Um aber nicht völlig aus den Köpfen der Athleten*innen zu verschwinden, haben wir uns dazu entschlossen, den 1. Remchinger Crosslauf auf die Beine zu stellen.

Die Durchführung von Massenstarts und großen Laufgruppen ist gemäß den aktuellen Pandemie-Verordnungen leider nicht möglich, weshalb das Orgateam des TRT Remchingen ein umfangreiches Konzept erarbeitet hat, wodurch der „Buchwald Crosslauf“ gemäß den aktuell gültigen Corona-Richtlinien umsetzbar ist. Im Mittelpunkt stehen neben den juristischen bzw. behördlichen Belangen vor allem die Sicherheit der Teilnehmer*innen!

Wie gesagt ist es das Anliegen des TRT Remchingen, mit dem „Buchwald Crosslauf“ einerseits wieder die ambitionierten Athleten*innen zu gewinnen, denen unser Cross Triathlon bereits bekannt ist. Des Weiteren bieten wir im Rahmen der Veranstaltung unterschiedliche Distanzen an, um auch für Freizeitläufer und z.B. Nordic Walking-Fans interessant zu sein, die sich der sportlichen Herausforderung stellen wollen. Der
TRT Remchingen freut sich auf Euch alle und hofft, Euch zahlreich an der Startlinie begrüßen zu dürfen!

Weitere Informationen findet ihr => HIER

Kaderathleten testen Leistungsstand

Am 18. April fanden Testwettkämpfe des BWTVs in Waiblingen statt. Für den TRT Remchingen starteten Nelly Strein und Arwen Frey im E- Kader, die 400m Schwimmen und 3 km Laufen mussten. Nelly benötigte 17:03min, Arwen 17:02min.
Im D- Kader durfte Sabrina Fleig ihre Leistungen vorweisen. 800m Schwimmen schaffte sie in 10:38 min, die Laufstrecke musste sie aussetzen, da sie wegen einer Verletzung eine lange Laufpause einlegen musste.
Ebenfalls startete Duncan Frey bei den Testwettkämpfen für die Juniorinnen und Junioren in Saarbrücken. Für 800m Schwimmen benötigte er 9:53min, anschließend einen 5km Lauf, bei dem er trotz langer Laufpause aufgrund einer Verletzung in 15:53min das Ziel erreichte. Herzlichen Glückwunsch!

Darmstadt Swim and Run

Etwas später als in den letzten Jahren fand auch dieses Jahr am 28.März 2021 wieder der Swim and Run in Darmstadt unter strengeren Regeln, wie zum Beispiel in 15 Sekunden Abstand nacheinander Starten, statt. Dieses Jahr war der Wettkampf ein Ländervergleich, deswegen durfte nicht jeder mitmachen, da man einen Kaderstatus brauchte um an die Startlinie treten zu dürfen. Somit durften aus dem TRT Remchingen Arwen Frey und Nelly Strein ihren ersten Wettkampf in der Saison absolvieren. Zuerst wurde in einer Traglufthalle 400m geschwommen. Weiter ging es in die Wechselzone, in der man 5 Minuten Zeit hatte sich für die 3000 Meter Laufen fertig zu machen. Arwen Frey schaffte es auf den 15. Platz mit der Gesamtzeit von 20:32 Minuten. Nelly Strein endete auf dem 12. Platz mit der Gesamtzeit von 19:51 Minuten.

Altersklassen-Sieg für Maja Falkiewicz beim Ironman 70.3 in Dubai

Am 12.3.2021 startete die 18-jährige TRT- Athletin Maja beim Ironman 70.3 Dubai. Dieses Rennformat beinhaltet 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und einen 21km- Lauf.  Bei ihrem ersten Wettkampf auf dieser Distanz konnte Maja ihr Können unter Beweis stellen und sicherte sich den ersten Platz in der Altersklasse 18-24.

Nach einer Gesamtzeit von 5:31:56h (Schwimmen 30:26min; Radfahren 2:48:01h; Laufen 2:06:22h) erreichte sie die Ziellinie. Mit dem Sieg konnte sich Maja außerdem für die Ironman 70.3 – Weltmeisterschaft qualifizieren und darf im September in den USA, im Bundesstaat Utah, erneut zeigen, dass sie diese Sportart beherrscht.

Wir vom TRT sind sehr stolz auf Maja und wünschen eine gute Vorbereitung für September.

Grandioses Finale für unsere Marathonis bei Traumwetter

Um den Lockdown etwas sinnvoller zu gestalten und um ein Trainingsziel zu haben, wurde bereits im Herbst von  Daniela Eichinger die ungezwungene Idee geboren, Ende Februar einen  Marathontag für interessierte Vereinsmitglieder abzuhalten. Durch eine gezielte individuelle Vorbereitung wurde dadurch ein prima Meilenstein für eine eventuelle Wettkampfsaison gelegt.

So absolvierten die 7 Teilnehmer am 21.2.2021 bei bester Laune und Bedingung die 42,2 km. Natürlich wurde dabei coronakonform auf Abstand geachtet. Maximal zwei Personen liefen gemeinsam. Tolle Leistung!

Wir sind mächtig stolz auf die unsere Vereinsteilnehmer + Freunde:
Dani, Matthias, Jonas, Andre, Frank, Ruprecht und Vitali.

TRT Jugend präsentiert sich in Winnenden

Am Samstag den 19.09.2020 fand der einzige Wettkampf für den Triathlonnachwuchs in Baden-Württemberg statt. Der Wunnebad Swim&Run in Winnenden war dementsprechend gut besetzt. Die Athleten starteten einzeln in Ein-Minuten-Intervallen um den Coronaregeln gerecht zu werden, was der Motivation der TRT-Starter aber nichts anhaben konnte.

So sicherte sich Anna Gröbner bei den Schülerinnen B (100m Schwimmen, 1km Laufen) in 6:45min mit Platz zwei einen Platz auf dem Podium. In der gleichen Altersklasse bei den Jungs kämpfte sich Jasper Stein in 7:17min auf Platz elf und verpasste damit die Top Ten denkbar knapp um nur eine Sekunde.

Bei den Schülerinnen A (200m-1,5km) überzeugte Nelly Strein mit einer guten Laufleistung und landete mit einer Zeit von 10:16min auf Platz fünf.

In der Altersklasse Jugend B, die über dieselbe Distanz ausgetragen wurde, konnte sich Arwen Frey in 9:48 den fünften Platz ergattern.

Ab der Jugend A starteten die Nachwuchsathleten zusammen mit den Jedermännern über 300m Schwimmen und 4km Laufen. Bei den Frauen konnte sich Alessia Congiu in 23:50min über einen 15. Platz im Gesamtranking und einen fünften Platz in ihrer Altersklasse Jugend A freuen. Im gleichen Rennen verpasste Maja Falkiewicz, in ihrem ersten Wettkampf für den TRT Remchingen, in der Damenkonkurrenz mit 25:10min die Top 20 nur um eine Sekunde. Dafür siegte sie aber bei den Juniorinnen.

Bei den Herren musste sich Duncan Frey nur einem deutschen Spitzenläufer, dem die kurze Schwimmstrecke entgegenkam, und einem Bundesligastarter geschlagen geben und belegte mit 16:52 den dritten Platz, was gleichzeitig den Sieg bei den Junioren bedeutete. In dem über 70 Mann starken Feld waren noch zwei weitere TRT-Athleten am Start. Maurice Kiock wurde mir einer Zeit von 20:17min zwanzigster bei den Herren und vierter bei den Junioren. Einen Platz hinter im kam Fabrice Kiock in 20:41min ins Ziel und konnte sich somit über den dritten Platz in der Altersklasse Jugend A freuen.