Triathlon Mühlacker 24.7.2022

Fünf TRT Athleten waren an diesem Sonntag auf der Strecke.

Nelly Strein liefert ab und entscheidet das Frauenrennen der Jedermann-Distanz für sich (400m-11km-4km).
Auf der Sprintdistanz starteten Maurice Kiock und Sven Deger. Maurice belegte den 5. Platz in der Altersklasse in 1:20:25, Sven konnte das Rennen leider nicht beenden.
Matthias Hautsch (2. Platz AK) und Uwe Baum (6. Platz AK) nahmen sich die olympische Distanz vor und lieferten super Ergebnisse.

Allen TRT Startern herzliche Glückwünsche vom gesamten Verein.

Veröffentlicht unter Trias

Ironman 70.3 Kraichgau

Glückwunsch an alle TRT Finisher beim IRONMAN 70.3 und 5150 Rennen im Kraichgau.

Beim 70.3 waren am Start:

Matthias Hautsch – AK Platz 12
Daniela Eichinger – AK Platz 15

5150 Kraichgau

Petra Klink – AK Platz 15
Maurice Kiock (@mau_kio) – AK Platz 4

Trotz widrigen Wetterbedingungen (Regen, saukalt, Wind ) sind alle gesund und glücklich im Ziel angekommen.

Veröffentlicht unter Trias

Vereinsmeisterschaft beim Heideseetriathlon des TV Forst

Nach einer 2-jährigen Pause empfing uns am 22.05.2022 des TV Forst zum 32. traditionellen Heideseetriathlon.

Direkt zum Saisonstart stand die Vereinsmeisterschaft an, bei welcher die Athleten um die Krone wetteiferten.

Der vorgelagerte DTU- Jugendcup, die kurz vor Start bekanntgegebene Neopren- Freigabe und die warmen Temperaturen trugen zusätzlich dazu bei, dass Alle heiß waren und eine hervorragende Stimmung vorherrschte. 

In Startgruppe 1 stiegen Sven, Frank, Timo und Ruprecht in den knapp 22 Grad warmen Heidesee.

Als Erster – mit bereits 1:45min auf den Zweiplatzierten Sven – stieg Frank aus dem Wasser. Durch seine Radstärke konnte er den Vorsprung bis zur Wechselzone 2 auf 5min. ausbauen und sicherte sich in starken 01:47:18 die Vereinsmeisterschaft der Männer.

Timo und Ruprecht lieferten sich ein Kopf- an- Kopf- Rennen und finishten nur 31 Sekunden auseinander liegend.

Bemerkenswert dabei die Performance des Triathlon- Rookie Ruprecht und des Wiedereinsteigers Sven.

In Startgruppe 2 gingen Martina, Daniela, Matthias und Uwe ins Rennen. Im Abstand von je 1:30min. stiegen die drei aus dem Wasser. Ein Abstand, welcher sich über die drei Disziplinen stetig vergrößerte. Umjubelt von Startgruppe 1 finishte Matthias Hautsch als 1. in seiner Altersklasse (!). Auch Daniela Eichinger schaffte ein den Sprung auf das Podium als 3. ihrer Altersklasse (!), womit sie sich gleichzeitig die Vereinsmeisterschaft der Frauen sicherte, gefolgt von Martina Boesner und Uwe Baum. SD.

Der Support unter den Startgruppen, Vereinsinternen Fotographen von Ex- Vereinskollegen war phänomenal.

Die Ergebnisse im Einzelnen [Gesamtplatzierung, Name, Gesamtzeit]

96. Frank Hempfler 1:47:18 (Vereinsmeister Männer) 

127. Sven Deger 1:50:55  

131. Matthias Hautsch 1:51:55  

177. Timo Mende 1:58:26  

182. Ruprecht Wolf 1:58:57  

186. Daniela Eichinger 1:59:27 (Vereinsmeisterin Frauen) 

218. Martina Boesner 2:08:28  

225. Uwe Baum 2:10:58

Training für die 2. Bundesliga

Auf Initiative von MdB Gunter Krichbaum (Bild hinten rechts) und Sabine Strein (Bild hinten Mitte) hatte die Bundesligamannschaft die Möglichkeit, am Sonntag, 20. Februar ein gemeinsames Training (Startgemeinschaft TRT Remchingen und Sportunion Neckarsulm) im Hallenbad Mühlacker durchzuführen. Vielen Dank auch an Betriebsleiter Andreas Pfisterer (Bild hinten links) und sein Team für 2 Schwimmbahnen an diesem Sonntag!

Nach dem 4 Km-Training im Hallenbad gings dann noch 90 min. aufs Rennrad. Als Abschluss noch ein 2 Km-Koppellauf entlang der Enz. 

Veröffentlicht unter Trias

Oberwaldlauf Rüppurr

Mitte Oktober fand der 35. Oberwaldlauf vom TuS Rüppurr- Lauftreff statt.

Zwei unserer Athleten sind hier am Start gewesen. Frank Hempfler kam nach 44:57min ins Ziel und erreichte den 7. Platz in der Altersklasse. Matthias Hautsch überquerte nach 48:25min als 5. in seiner Alersklasse die Ziellinie. Glückwunsch an euch beide.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist PHOTO-2021-10-22-12-56-05-1024x768.jpg

Daniela Eichinger startet auf ihrer ersten Langdistanz

Vor 5 Jahren hat Daniela an der Aktion unseres Vereins „Von 0 auf Volkstriathlon-nur für Frauen“ teilgenommen und am 03.10.2021 ihre erste Langdistanz erfolgreich beendet.

Daniela startete beim Ironman Barcelona und meisterte in 12:08h ein -wettertechnisch- schwieriges Rennen. Das Schwimmen musste aufgrund zu hoher Wellen und zu starker Strömung verkürzt werden. Auf der Radstrecke war unter anderem Gegenwind angesagt. Trotz der vergangenen zwei Jahre, in der coronabedingte Probleme und Verletzungen das Training erschwerten ist Daniela mit ihrem Ergebnis absolut zufrieden. Glückwunsch an dich, Daniela. Es ist toll zu sehen, was aus so einer Aktion entstehen kann.

Langdistanz Debüt bei der legendären Challenge Roth

Vergangenes Wochenende machte sich Nina Olschewski auf zu ihrer ersten Langdistanz bei dem fränkischen Klassiker, der Challenge Roth. Das Wetter machte mit und die Stimmung am Kanal morgens war, trotz großflächiger Absperrungen, um Zuschaueransammlungen zu vermeiden, grandios.

3,8km Schwimmen im Main-Donau Kanal liefen gut. Beim ersten Start auf einer längeren Distanz ist es immer eine Gradwanderung, wie schnell man angehen kann oder doch rausnehmen sollte, um die Körner nicht am Anfang zu verbrauchen.

Die Radstrecke über 170km ließ keine Wünsche offen. Trotz Ausfall des Solarer Bergs war keinesfalls Langeweile im Spiel. Die Zuschauer gaben alles.

Der anschließende Marathon lief zum Anfang gut, aber aufkommende gesundheitliche Probleme machten die restlichen 32km zu einem mentalen Kampf. Hier waren wieder die Zuschauer wieder erste Sahne und trugen die Leute förmlich ins Ziel.

Nach 11:44:43h erreichte Nina das Triathlon- Stadion Roth und die Ziellinie.