TRT‘ler starten in die Triathlonsaison 2019

Nun geht es wieder los in der Saison 2019, die Kids vom TRT sind schon länger wieder im Wettkampfgeschehen unterwegs, aber nun hat auch die Triathlonsaison für die Erwachsenen begonnen.

Am Wochenende (Sonntag) hat der Heideseetriathlon in Forst (Strecke: 1km – 32km und 7,5km) und die Challenge Heilbronn in Heilbronn (MD: 1,9km – 84,1km – 21km sowie OD: 1,5km-36km-10km) sowie samstags hat in Neuenbürg der Neuenbürger Triathlönle stattgefunden. Und bei allen 4 Wettkämpfen waren Teilnehmer vom TRT erfolgreich vertreten. Für fast alle war es der erste Wettkampf in dieser Saison, außer bei Daniela, welche schon 3 Wochen zuvor ihren ersten Sprint in Backnang beim City Triathlon Backnang erfolgreich absolvierte (4. in ihrer AK).

Am Samstag waren in einer Staffel in Neuenbürg unsere Mädels Petra Klink, Ariane Preher und Sina Hofmann am Start sowie auch ein Männerteam mit Gregor Wacker, Tim Wacker und ein Ersatzläufer. Hier ging es vor allem um den Spaß, da es in Neuenbürg eine ganz besondere Teamwertung gibt: nämlich die Kostümteamwertung. Und unsere Mädels konnten als „The Frogs“ erneut sich den ersten Platz in der Kostümwertung sichern, wie bereits schon im Jahr 2017. Glückwunsch Mädels, ihr saht wirklich einfach nur traumhaft aus!!!

Am Sonntag starteten in Heilbronn im eiskalten Neckar bei 16 Grad Wassertemperatur 2 TRT’ler: Nina Olschewski und Matthias Hautsch.

Nina hatte sich die letzten 6 Monate auf ihre allererste Mitteldistanz vorbereitet und finishte sehr erfolgreich in Heilbronn: Sie hatte sich eine Zielzeit um die 6h vorgenommen und konnte mit einer grandiosen Zeit von 5:44:45 (11. Platz in ihrer AK) bei ihrer ersten MD glänzen. Glückwunsch Nina zu dieser tollen Leistung!.

Matthias startete auf der olympischen Distanz und konnte mit einer Zeit von 2:38:27 (6. Platz in seiner AK) erfolgreich seine Triathlonsaison beginnen. Matthias bereitet sich momentan auf seine LD in Roth vor. Davor startet er noch auf der MD im Kraichgau. Wir wünschen ihm ganz viel Glück auf dem Weg nach Roth, so dass er dieses Jahr auch in Roth starten wird, nach dem DNS leider vom letzten Jahr!

In Forst waren die Mädels, Petra Klink, Martina Boesner, Sina Hoffmann, Ariane Preher, Daniela Eichinger und Andrea Kanjuh am Start. Auch hier durften sie sich ins eiskalte Freiwasser stürzen, zum Glück bei wenigstens 17,5 Grad. Es war ein wunderschöner Wettkampf, klein und überschaubar mit einer sehr guten schnellen Radstrecke, um die Triathlonsaison einzuläuten. Die Mädels konnten alle erfolgreich finishen, keine ist erfroren, obwohl unsere Petra sogar ohne Neopren im Heidesee die 1km geschwommen ist. So wie es ausschaut waren die Mädels nicht das letzte Mal hier am Start. Sie hatten im Team jede Menge Spaß und konnten auch mit guten Zeiten und Platzierungen glänzen:

Daniela Eichinger: 2:02:08 (4. in ihrer AK)

Martina Boesner: 02:03:08 (7. in ihrer AK)

Ariane Preher: 02:13:20 (7. in ihrer AK)

Sina Hoffmann: 02:18:30 (9. in ihrer AK)

Andrea Kanjuh :02:17:34 (8. In ihrer AK)

Petra Klink: 02:24:26 (9. in ihrer AK)

Angelika Schlarb: DNS

Glückwunsch auch hier an alle Finisher und weiterhin ganz viel Erfolg und vor allem Spaß in der Wettkampfsaison 2019!

Fotos unter:

www.flickr.com/photos/150897413@N05/albums/72157708692836414/

wwwwww.flickr.com/photos/150897413@N05/albums/72157708492391365/