TRT Jugend beim Ostertrainingslager in Porec, Kroatien

Während die vier Kaderathleten (Duncan und Enya Frey, Sabrinas Fleig und Milena Stippinger) des TRT Remchingens ihren Trainingslehrgang in Freiburg verbrachten, haben sich die restlichen zwölf Athleten der Jugendabteilung vom TRT ins beschauliche Örtchen Porec nach Kroatien aufgemacht.

Die ersten Triathlonwettkämpfe in der Baden-Württemberg Liga als Mannschaft bei den Erwachsenen oder bei der Jugend im Einzel bzw. im Deutschland Cup der Jugend stehen in den Startlöchern. Ein intensives Training soll die Athleten für die bevorstehenden Wettkämpfe ihren letzten Schliff geben. Die erfolgreichen Platzierungen können kommen.

Zehn Tage lang wurden die Jugend des TRT Remchingens intensiv von ihren Trainern (Jörg Frey, Alexander Barth und Drazen Kanjuh) und zahlreichen Trainerassistenzen bzw. Eltern betreut. Bei fast ausschließlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen standen verschiedenen Trainingseinheiten und Intensitäten auf dem Programm. Neben Schwimmen auf einer gewöhnungsbedürftigen mit Salzwasser gefüllten 25m Bahn, Laufen entlang der Meeresküste und Radausfahrten ins Hinterland von Istrien, standen auch Athletik- bzw. Stabilitätseinheiten auf der Tagesordnung. Besondere Highlights waren jedoch die Radeinheiten. Jeden Tag durften die Athleten und Betreuer die wunderschöne Landschaft Istriens genießen und kennenlernen. Dabei hat Radtrainer Drazen Kanjuh die Radstrecken mit bis zu 120 km Tagesstrecke äußerst abwechslungsreich geplant und durchgeführt. Zwischen den Trainingseinheiten musste die Energiespeicher natürlich auch wieder aufgefüllt werden. Bei leckerem Eis entlang des Meeres, zeigte sich die kroatische Küste von ihrer schönsten Seite. Motiviert und gestärkt können die Triathlonwettkämpfe starten.