ITU Hamburg Wasser World Triathlon & Rheinstetten Triathlon Event, jeweils am 15.07.2018

Hamburg, wir kommen…. Das war das Motto dieser Saison für 6 Triathleten und -innen vom TRT Remchingen.

Alle 6 Teilnehmer und -innen (Nina, Martina, Petra, Daniela, Thomas und Michael) starteten sonntags um 7:02 Uhr!!! zur olympischen Distanz (1,5km – 40km – 10km).

Für einige, 2 TRT’lerinnen (Martina und Petra) war es ihre 1.!!! olympische Distanz überhaupt: und sie haben nun Blut geleckt ;-))) und für die 2 erfahrenen Herren (Michael und Thomas) war es wohl eine kleine Trainingseinheit in einem genialen Umfeld. Naja, außer wenn man von der Alster absieht. Und für 2 weitere TRT’lerinnen (Nina, ihre 2. und Daniela, ihre 3. Olympische überhaupt – also auch noch blutige Anfängerinnen) war Hamburg ein weiteres Saisonhighlight, auf den noch weitere Wettkämpfe, wie z.B., Mühlacker, Allgäu, Köln,… bei den 2 Mädels dieses Jahr noch folgen werden.

Also Hamburg sollte man als Triathlet schon einmal erlebt haben, erst recht, da zu diesem Zeitpunkt auch die ITU Weltmeisterschaft im Sprint Einzel und Sprint Relay stattfindet. Schon alleine dort dabei zuzuschauen war es eine Reise wert. Und dann natürlich das eigene Highlight, die längste Wechselzone Deutschlandweit miterleben zu dürfen oder bzw. zu müssen ;-)) und natürlich das Highlight die Alster zu überleben ,-)). Denn das Wasser der Alster ist pechschwarz wie die Nacht und so wirklich sauber sah sie auch nicht aus…. Aber kein Vergleich, wie sie momentan zum IM Hamburg ausschaut… Blaualgenteppich ohne Ende, so dass sogar der IM Hamburg zum Duathlon werden könnte… warten wir ab.

Folgende Ergebnisse lassen sich sehen:

Nina Olschewski:       02:39:30 à Platz 25 in ihrer Altersklasse (AK2)

Daniela Eichinger:     02:49:32 à Platz 31 in ihrer Altersklasse (SEN2)

Martina Boesner:      02:54:03 à Platz 42 in ihrer Altersklasse (SEN2)

Petra Klink:                  03:14:38 à Platz 80 in ihrer Altersklasse (SEN2)

Michale Schäffler:     02:27:42 à Platz 51 in seiner Altersklasse (SEN2)

Thomas Ensmann:    02:31:26 à Platz 57 in seiner Altersklasse (SEN3)

Und natürlich dürfen wir auch nicht das Highlight, welches auch noch am selben Tag stattfand, hier in unseren Gefilden, nicht vergessen, den Rheinstettener Triathlon (400m – 17km – 5km). Hier ist Moni vom TRT am Start gewesen. Sabine Sarochan ist leider gesundheitlich angeschlagen gewesen und ist leider vorab schon ausgefallen.

Moni Riexinger:         01:11:17

Höhepunkt für Moni war natürlich hier ihr Sieg in ihrer Altersklasse. Glückwunsch Moni!!!

Und natürlich auch nochmals Glückwunsch an alle Finisher von Hamburg!!!