TRT Frauen erfolgreich unterwegs beim 5150 Event im Kraichgau

2 Frauenstaffeln und eine Einzelstarterin der TRT Frauen nahmen am Sonntag erfolgreich an der 5150 Disziplin im Kraichgau teil. Auch natürlich erwähnenswert ist unser männlicher TN vom TRT, aber nun geht es erst einmal um uns Frauen ;-).
Letztes Jahr das erste Mal auf den Spuren eines Triathlons unterwegs (wir erinnern uns sehr gerne an die Aktion von unserem Verein : „Von 0 auf Volkstriathlon – nur für Frauen“) und dieses Jahr nun schon sehr erfolgreich beim 5150 Event unterwegs.
7 Frauen trauten sich in dieser Saison an ihren ersten Wettkampf ran, 6 davon nahmen an 2 Staffeln teil und belegten hervorragend gleich Platz 1 und Platz 2. Was will man mehr.
Und 1 von den 7 wagte sich an die komplette Distanz vom 5150 ran (ihre 2. überhaupt) und wurde 11. in ihrer Altersklasse.

Staffel Frauen Platz 1: Petra Klink (Schwimmen), Martina Boesner (Rennrad), Sabine Sarochan (Laufen) in 2:57:32

Staffel Frauen Platz 2: Ariane Preher (Schwimmen), Nina Olschewski (Rennrad), Sina Hoffmann (Laufen) in 3:00:05

Einzelstarterin Platz 11 in ihrer AK: Daniela Eichinger in 3:16:18

Männlicher Einzelstarter vom TRT, den wir natürlich nicht vergessen dürfen 😉 war Holger Engel und er wurde auch sehr erfolgreich 10. in seiner AK in 2:49:40

Mädels ich bin so stolz auf euch, auch wenn es ein Act war, euch dazu zu überreden, bei diesem tollen gigantischen Event teilzunehmen, aber nun seid ihr, genauso wie ich, angefixt ;-)) Anbei noch ein schönes Zitat von unserer Nina: „Wenn aus kämpferischem Einzelsport ein Teamevent wird…“

Zu guter Letzt dürfen wir natürlich nicht den Irongirllauf (6km) vergessen, an denen wir Mädels auch zahlreich am Freitag schon teilgenommen haben. Teilnehmerinnen waren hier:
Petra Klink, Martina Boesner, Moni Riexinger, Sina Hoffmann, Ariane Preher, Sabine Sarochan und zu guter letzt natürlich auch Daniela Eichinger.

Und nun sind wir Mädels auf dem Weg nach Hamburg und Rheinstetten. Das nächste große Event steht an: alle als Einzelstarterin, die meisten von uns bewältigen hier ihre allererste olympische Disziplin. Mitte Juli dürft ihr in Hamburg: Martina Boesner, Petra Klink, Nina Olschewski und Daniela Eichinger anfeuern. Und am selben Wochenende dürft ihr auch, aber in Rheinstetten, Moni Riexinger und Sabine Sarochan anfeuern und Sina Hoffmann und Ariane Preher hoffen noch, dass sie noch einen Startplatz ergattern können, da in Rheinstetten alles gleich ausgebucht war. In Hamburg wären noch Plätze frei 😉

 

Der TRT im Kraichgau beim 5150 Event

Bericht von: Daniela Eichinger – Frauenbeauftragte bzw. eher Eventmanagerin 😉