10. Remchingen Crosstriathlon: Sonne und warme Temperaturen ließen hervorragende Leistungen zu.

Hannes Wolpert und Anja Elser holen sich die Einzeltitel

Pünktlich zur diesjährigen 10. Auflage des Remchinger Cross- und Kindertriathlon kam das sonnige und warme Wetter. Damit war der Grundstein für eine erfolgreiche Durchführung und hervorragende sportliche Leistungen gelegt. Das trockene Wetter sorgte auch dafür, dass Putzaktion der Fahrräder am Ende des Tages ausblieb. Frühzeitig zur Anmeldeeröffnung kamen auch schon die ersten Kurzentschlossenen, um sich diesen Wettkampf nicht entgehen zu lassen. Und so ging es für 64 Kinder bzw. Jugendliche, 143 Erwachsene und 12 Teams ab 10 Uhr an den Start.

Gestartet wurde unter großen Beifall traditionell mit der „Swim and Run inklusiv“ Gruppe. Nach 50m Schwimmen und einem 400m-Lauf kamen die Jugendlichen mit Behinderung unter Begleitung der eigenen Jugend ins Ziel. Glücklich und erschöpft haben alle Starter das Ziel erreicht und konnten mit einem weiteren Erfolgserlebnis am Ende des Tages die Heimreise antreten.

Kurz im Anschluss kamen die Kinder an den Schwimmstart, um ihr sportliches Vermögen unter Beweis zu stellen. In altersgerechten Streckenlängen konnten alle Kinder ab den Jahrgängen 2012 sich an den Startblock stellen, um die Schwimmstrecke im Wilferdinger Freibad, die Radstrecke im nahegelegenen Buchwald und die Laufstrecke entlang der Pfinz zu bewältigen.

Mit den Jugendlichen (Jugend A+B) und FUN-Startgruppe startete um 11:30 Uhr der erste Crosstriathlon. In dieser Kategorie sind die Strecken kürzer als beim Classic Wettbewerb. Insgesamt 24 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung 400m zu schwimmen, 9km MTB zu fahren und 2,5km zu laufen. In der Kategorie FUN-Triathlon starten die Athleten im Gegensatz zum Classic mit einer kürzeren Distanz. Hier gewann bei den Männern David Landenberger von der Tria Echterdingen und bei den Frauen Susi Kammermeyer .

Im Mittelpunkt stand jedoch der Hauptwettbewerb CLASSIC (500m Schwimmen, 18km Radfahren, 5 km Laufen). Ambitionierte Sportler, Vereinsgruppen, Familien, Neueinsteiger treten an, um den Sport Triathlon, der aus drei verschiedenen Sportarten (Schwimmen, Rad, Laufen) zusammenfasst zu erleben. Etwas stolz war der TRT Remchingen, dass von den Wilferdinger Bike Riders der aktuelle Vizeweltmeister in der Kurzdistanz beim Mountainbike Simon Gegenheimer an diesem Wettbewerb teilnahm. Bei dem durchaus selektiven Mountainbikekurs entschied Hannes Wolpert vom Racextract Racing Team in einer Zeit von 1:12:13 vor Andreas Rath von der LG Steinach-Zollern in 1:14:20 und Manuel Thiel vom SV Vaihingen in 1:15:19. Bei den Frauen wurde das Rennen äußerst knapp entschieden. Mit nur einer Sekunde Vorsprung vor Barbara Alber (TSV Dettingen/Ems) entschied Anja Elser (Tria Echterdingen) diesen Wettbewerb in 1:27:19 für sich. Nur acht Sekunden dahinter durfte sich Wiebke Schiwy von der LG Steinach-Zollern über Platz drei freuen.

Wie jedes Jahr, haben auch in diesem Jahr die Teamstarter den 10. Remchinger Kinder- und Crosstriathlon beendet. Mit kreativen Teamnamen, wie „Zwei Bengel und ein Engel“ oder „Quäl‘ tri ch“, viel Spaß und Motivation gingen an diesem Tag 10 Männer und 2 Frauen Staffeln an den Start. Hier gewann die Mannschaft der Bike Riders 2 bei den Herren und Coach-Mueller.de bei der reinen Frauenstaffel.

Vielen Dank an alle Helfer, Organisatoren und Starter, die alle zu dieser tollen und durchaus gelungenen Veranstaltungen ihren Beitrag leisten. Wir freuen uns aufs nächste Jahr.