Cross-Triathlon Remchingen: Radstreckenbesichtigung mit zahlreicher Beteiligung

Am 30. April findet der Crosstriathlon in Remchingen nun schon zum 9. Mal statt. Für interessierte Athleten bot der TRT Remchingen am vergangenen Sonntag eine Radstreckenbesichtigung an.
Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 32 angehende Triathleten beim Remchinger Freibad ein, um die Radstrecke in Augenschein zu nehmen. Manche nahmen dabei bis zu 100 km Anfahrt in Kauf.
Die gute Kenntnis der Strecke macht sich im Rennen bezahlt, denn die Strecke hält einige Schikanen, Singletrails und abrupte Richtungswechsel bereit. Es lohnt sich, diese zu kennen um nicht im Eifer des Gefechtes unfreiwillig über die Lenkerstange abzusteigen.
Das Organisationsteam um Andreas Jäschke machte an markanten Streckenabschnitten Halt und gab wertvolle Tipps. Bei der Veranstaltung letztes Jahr waren die Strecke ähnlich gut zu befahren; zu gut für manche MTB-Spezialisten, denn die haben es gerne, wenn der Schlamm und Matsch bis zum Helm hochspritzt.
Für Kinder und Jugendliche gibt es eine stark vereinfachte Version der Streckenführung mit altersgerechten Streckenlängen fürs Schwimmen, Radeln und Laufen.
Falls sich jemand alle 3 Disziplinen am Stück nicht zutraut, gibt es die Möglichkeit, mit einer Staffel ins Rennen zu gehen.
Und da sich Triathlon immer mehr zur Trendsportart entwickelt, hat der TRT letzten November die Aktion „von 0 auf Volkstriathlon – NUR FÜR FRAUEN “ gestartet. Seither werden 9 sportbegeisterte Frauen von den TRT Trainern ans Schwimmen, Radfahren und Laufen herangeführt. Natürlich waren diese Mädels bei der Streckenbesichtigung auch dabei und stellten fest, dass die bisher absolvierten Radeinheiten sich positiv auf die Kondition und die Beherrschung des MTBs auswirkten. Ziel der Aktion ist das „ins-Ziel-kommen“ beim 9. Stutensee Triathlon am 9. Juli.
Wer jetzt noch Lust hat, beim Cross-Triathlon mitzumachen, sollte sich schnell unter www.TRT-Remchingen.de anmelden, denn Meldeschluss ist am 16.04.2017.