Aktion „von 0 auf Volkstriathlon – nur für Frauen“: Radtraining hat begonnen

500m Schwimmen– 20Km Radfahren– 5Km Laufen: das ist die Herausforderung, die Athletinnen dieser Aktion Anfang Juli meistern wollen. Der ursprünglich vorgesehene Wettkampf in Grossweier findet dieses Jahr leider nicht statt. Deshalb wird unser Ziel nun der Triathlon in Stutensee sein. Um das zu schaffen wurde im Rahmen einer Aktion des TRT Anfang November das Training aufgenommen.
Derzeit werden 2-3 Schwimmeinheiten pro Woche durchgeführt, wobei eine davon unter der Anleitung von TRT-Trainern stattfindet, der Rest als freies Training. Das Lauftraining findet seit Anfang November statt. Auch hier sollte Frau mind. 1-2 Woche noch Grundlagenläufe machen. Nun kommt also ab März das Radtraining hinzu. Am vergangenen Samstag trafen wir uns zur ersten Einheit. Im Handlingskurs ging es darum, das fahren in der Gruppe zu lernen. Danach wurde einige Kilometer geradelt, um zwischendurch 2 Intervalle mit mittlerer und hoher Intensität zu fahren. Nach knapp 2 Stunden begaben wir uns auf die Rückfahrt. Und da am Wegesrand ein fliegender Händler seine frischen Schokoküsse anbot, lies sich der Trainer nicht lumpen und gab eine Runde Süssigkeiten aus. Das hatte den angenehmen Nebeneffekt, dass der Blutzuckerspiegel der Athletinnen wieder auf Normalmaß gebracht wurde und die Vorfreude auf die nächste Radeinheit in Erwartung weiterer Leckerlies deutlich stieg.