Landesmeistertitel für Remchinger Triathletinnen

Arwen Frey und Sabrina Fleig siegen in Schopfheim, Mannschaftsmeistertitel bei den Schülerinnen A
181 Nachwuchstriathleten gingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Triathlon am vergangenen Samstag in Schopfheim bei Lörrach an den Start, wobei die TRT-Kids mit 12 Athleten vertreten waren. Die Rahmenbedingungen liesen noch Luft nach oben zu, denn Sommer fühlt sich anders an. Von 18 Grad und bewölktem Himmel mit vereinzelten Regenschauern liesen sich die Jungs und Mädels aber nicht aus dem Konzept bringen.
Bei Arwen Frey als Jüngere der Startklasse „Schülerinnen B“ ( Jahrgang 2006 / 2005 ) entwickelte sich das Rennen zum Duell mit ihrer Dauerkonkurrentin vom TriTeam Heuchelberg. Die Distanzen in dieser Altersklasse betragen 100m Schwimmen, 2,5 Km Rennrad und 400 m Laufen. Bis kurz vor dem Ziel war der Rennverlauf wie bei den letzten LBS-Triathlons: knapper Vorsprung der Konkurrentin vor Arwen. Da die Heuchelberger Athletin aber aufgrund eines Regelverstosses nach dem Schwimmausstieg in der sogenannten Penaltybox eine 15-sec-Strafe absitzen mußte, konnte Arwen vorbeiziehen und nach einer Gesamtzeit von 10:23 min. mit 7 Sekunden Vorsprung den Triathlon für sich entscheiden.

Anders sie Voraussetzungen bei Sabrina Fleig: da sie in dieser Saison bisher alle LBS-Triathlons gewonnen hatte, ging sie als Favoritin ins Rennen. In der Startklasse „Schülerinnen A“ ( Jahrgang 2003 / 2004 ) betragen die Distanzen 200m Schwimmen, 5 Km Rennrad und 1000 m Laufen. Wie bei den letzten Veranstaltungen hatte die starke Konkurrentin aus Mengen nach dem Schwimmen ein paar Sekunden Vorsprung auf Sabrina, den es auf dem Rad aufzuholen galt. Der Radkurs war schwer, es ging die Hügel rauf und runter bei ständiger Sturzgefahr aufgrund feuchter Straßen. Sabrina kämpfte sich Meter um Meter heran und schaffte den Anschluß 500m vor dem Wechsel zum Lauf. Nach einem blitzschnellen Wechsel jagte sie, wie im Training oft durchgespielt, mit Maximalgeschwindigkeit aus der Wechselzone. Einmal „ins Rollen gekommen“ lies sie der Konkurrentin keine Chance, zog uneinholbar davon und sicherte sich den Sieg mit 17 Sekunden Vorsprung in der Zeit von 19:23 min. Ihre Mannschaftskollegin Enya Frey konnte ihre guten Trainingsleistungen abermals bestätigen und finishte mit einem sehr guten 4. Platz. Und damit war auch die Grundlage gelegt für den Mannschaftsmeistertitel des Teams Fleig-Frey-Congiu. Die 8 erkämpften Top-Ten-Platzierungen der TRT-Kids bestätigen den konsequenten Trainingsaufbau von November bis zum heutigen Tag.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Name Klasse Strecke Rang
Arwen Frey Schülerinnen B 100m-2,5Km-0,4km 1
Maren Eiberger Schülerinnen B 100m-2,5Km-0,4km 10
Sabrina Fleig Schülerinnen A 200m-5Km-1km 1
Enya Frey Schülerinnen A 200m-5Km-1km 4
Alessia Congiu Schülerinnen A 200m-5Km-1km 15
Fabrice Kiock Schüler A 200m-5Km-1km 8
Milena Stippinger Jugend B 200m-5km-2km 5
Julie Bruggner Jugend B 200m-5km-2km 6
Mario Kanjuh Jugend B 200m-5km-2km 5
Maurice Kiock Jugend B 400m-10km-2km 14
Jasmin Kanjuh Jugend A 750m-20km-5km 9
Philipp Barth Jugend A 750m-20km-5km 15

v.l.n.r: Sabrina Fleig und Arwen Frey

v.l.n.r: Sabrina Fleig und Arwen Frey