Geschwisterpower beim 9. Schifferstadter Triathlon „Goldener Hut“

Jasmin und Mario Kanjuh siegen in ihren Altersklassen

181 Jahre ist es her, seit der Goldene Hut, eines der bedeutendsten Religionsdenkmäler der alteuropäischen Bronzezeit, in Schifferstadt gefunden wurde. Der Schifferstadter Triathlon „Goldener Hut“ zählt 2016 im neunten Jahr zum Schüler- und Jugend-Cup im Rahmen des „BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar“ – da ist, historisch gesehen, noch Luft nach oben.
Diese Veranstaltung ist die erste von 7 Rhein-Neckar-Wettkämpfen, die bis September stattfinden.
12 TRT-Kids und 2 „nicht mehr taufrische“ TRTler liesen es sich am 22. Mai nicht nehmen, an der Historie teilzuhaben und gingen an den Start. Geschwommen wurde im 25-m Becken des Schifferstadter Hallenbades. Radfahren und Laufen erfolgte auf abgesperrten Straßen und ohne nennenswerte Höhenmeter. Die TRT-Kids demonstrierten einmal mehr ihre Topform: 5 Siege für die Kids Nelly Strein, Sabrina Fleig, Milena Stippinger sowie Mario und Jasmin Kanjuh. 4 zweite Plätze für Arwen und Enya Frey, Julie Bruggner und Philipp Barth sprechen eine deutliche Sprache. Der Doppelerfolg für die Familie Kanjuh war aus TRT-Sicht das Sahnehäubchen des Wettkampftages. Dabei wäre Jasmins Erfolg fast in Gefahr geraten, denn unachtsame Rundenzähler wollten sie 2 zusätzliche Bahnen schwimmen lassen. Nur das beherzte Eingreifen der TRT-Trainer Alex und Martin verhinderte einen ungerechten Ausgang dieses Rennens.
Die erfahrenen erwachsenen Triathleten Rudi Hoffart und Frederic Werner kämpften sich durch 400m Schwimmen, 20 Km Radfahren und den abschließenden 5 Km – Lauf. Sie erkämpften sich einen respektablen 14. bzw. 19. Platz in ihrer Altersklasse.

Jasmin Kanjuh beim 5-Km-Lauf

Jasmin Kanjuh beim 5-Km-Lauf