LBS Ligafinale in Schopfheim

Am 11. Juli fuhren die LBS-Nachwuchscup-Starter des TRT Remchingen verletzungsbedingt nur mit 4 Athleten nach Schopfheim nahe der Schweizer Grenze. Es ging um die letzten Punkte für die Gesamtwertung im LBS-Triathlon-Nachwuchscup. Duncan Frey konnte diesen Wettkampf gelassen angehen, da er unabhängig vom Ausgang diesen Rennens als LBS-Gesamtsieger der Klasse „Schüler A“ schon feststand. Doch wie in anderen Rennen zuvor lies er keinen Zweifel aufkommen, „wer Chef im Ring“ ist: Tagessieg !

In der Klasse Schülerinnen A war die Spannung hoch, da Sabrina Fleig je nach Ausgang des Rennens zweite bis vierte in der Gesamtwertung werden konnte. Höchst motiviert ging sie ins Rennen. Nach gutem Schwimmen zog sie zusammen mit ihrer direkten Konkurrentin aus Karlsruhe und der Gesamtführenden aus Bretten auf dem Rad auf und davon. Mit großem Abstand zum Rest des Feldes rannten die Drei wieder in die Wechselzone. Sabrina legte einen blitzschnellen Wechsel hin und startete vor der Karlsruherin zum abschließenden Lauf. Auf dem letzten Kilometer entwickelte sich ein hartes Laufduell, das Sabrina klar für sich entscheiden konnte: Tages-Zweite und den zu Beginn der Saison nicht für möglich gehaltenen 2. Platz beim LBS-Nachwuchscup der Schülerinnen A !

Enya Frey erkämpfte sich bei den Schülerinnen B einen guten 4. Platz, ihre Schwester Arwen nahm am Rennen der Schülerinnen C teil und gewann überlegen.

IMG_3396-k