Duncan Frey triumphiert in Buchen: Landesmeister im Triathlon

Sabrina Fleig belegt nach Aufholjagd Platz 2 bei den Mädchen

Der Triathlonnachwuchs aus Remchingen ging am vergangenen Samstag in Buchen /Odenwald bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Triathleten an den Start. Insgesamt erreichten 178 Athleten das Ziel, 5 davon vom TRT Remchingen.

Duncan ging bei den Schülern A ( 12-13 Jahre ) ins Rennen und das bedeutete in seiner Startklasse 200m Schwimmen – 5 Km Rennradfahren – 1 Km Laufen. Nachdem er sich bereits vor Wochen den Landesmeistertitel im Duathlon und Swim&Run holte, machte er nun das Tripel komplett. Nach einem fulminanten Schwimmsplit ( 2:30 min. ) rannte er in die Wechselzone, dicht gefolgt von seinem Dauerkonkurrenten Jan Uttner vom Team TSCH Langenau. Auf dem Rad baute er seinen Vorsprung aus und lies beim abschließenden Lauf nichts mehr anbrennen: Landesmeister ! Duncan entwickelt sich immer mehr zum Ausnahmeathlet, denn dieses Jahr hat er jedes Rennen gewonnen.

Klasse Leistung auch von Sabrina Fleig, zumal sie mit 12 Jahren zu den Jüngeren ihrer Startklasse Schülerinnen A zählt. Nachdem dem Schwimmen noch achte, startete sie eine Aufholjagd auf dem Rad, schloß zur führenden Radgruppe mit 5 Mädels auf. Bei abschließenden Lauf klebte sie an den Fersen der führenden Sophia Weiler aus Bretten und hielt diese Position bis ins Ziel. In der gleichen Altersklasse belegte die Vereinskameradin Julie Bruggner Platz 7.

Enya Frey war nach dem Radfahren noch auf dem Bronzerang, musste aber die starke Konkurrentin des SG Dettingen/Erms ziehen lassen. Dennoch freute sie sich zurecht über den 4. Platz bei den Schülerinnen B.

Ihre 9-jährige Schwester Arwen gewann den Wettbewerb bei den Schülerinnen C überlegen, und zwar noch vor den Jungs !

Für Philipp Barth nahm das Rennen allerdings ein jähes Ende: er stürzte beim Radfahren, zog sich Schürfwunden und Prellungen zu und das Rad war auch nicht mehr fahrbereit.

IMG_3348-k