„Sei kein Frosch, Kraule !“ : Zwischenbilanz

Unter dem Motto „Sei kein Frosch, Kraule !“ startete am 12.01. die erste Einheit des Anfänger-Kraulkurses für Erwachsene.

Die Gruppe ist inzwischen auf 20 Teilnehmer angewachsen und der Kurs damit voll ausgebucht. In den Trainingseinheiten lernten die „Neukrauler“ u.a. mit Floßen zu schwimmen: mit den Riesenlatschen kommt man besser von der Stelle und hat gleich von Beginn an eine bessere Schwimmlage. Eine Kurseinheit besteht im Wesentlichen aus Einschwimmen, kurzen Technikeinheiten und Streckenschwimmen ( mit Floßen ), derzeit bis max. 200 m Kraulen am Stück. Das klappt bei allen schon ganz ordentlich, wenn man bedenkt, daß einige es vorher noch nie „gewagt“ haben zu kraulen.

 

Obwohl die Anweisungen für die Einheiten im lockeren Umgangston daherkommen, machen alle Teilnehmer konzentriert mit, der Spaß kommt auch nicht zu kurz. Manfred ist zuversichtlich, dass nach Durchführung der 15 Trainingseinheiten eine gute Basis gelegt wird, um 500m durchkraulen zu können. Einige der Teilnehmer werden sogar mit Rollwende schwimmen können.

140216 Froschbild