BMW Frankfurt Marathon 2013

Am 27.10.2013 fuhren zwei Oldies, Rudolf „Rudi“ Hoffart und Claus Frank, des TRT Remchingen zum BMW Frankfurt Marathon. Diese Veranstaltung wurde zum 12. mal ausgetragen und richtet sich sowohl an Profis als auch an Breitensportler.
Selbstredend gehören unsere beide Athleten zu den Zweitgenannten.
Pünktlich um 10:30 Uhr setzte sich am Messeturm eine Läuferschar, so groß wie eine Kleinstadt ( ca. 15000 ), in Bewegung.

Mit Elan wurden die 42195 m in Angriff genommen. Das Wetter war anfangs noch wechselnd-bewölkt und die Temperaturen waren auch in Ordnung. Aber ab Kilometer 14 –15 fing es an zu regnen und der Wind nahm an Stärke zu, so dass sich die Verhältnisse ins Negative verkehrten. Gegen Ende des Laufes hatte der Regen zwar aufgehört, dafür blies einem ein orkanartiger Gegenwind ins Gesicht.  Trotz allem waren aber beide TRT’ler mit ihren Leistungen völlig zufrieden und freuen sich schon darauf, nächstes Jahr wieder in Frankfurt zu laufen und mit neuen Bestzeiten aufzuwarten.

Speziell Claus war happy, das Ziel erreicht zu haben, da er 8 Jahre lang keinen Marathon mehr gelaufen war.

Bei den Profi-Herren lässt sich der Lauf wie folgt zusammenfassen:
„42 Kilometer Anlauf, 50 Meter Sprint“ und den gewann der Kenianer Kipruto mit einer Sekunde Vorsprung und nach 2:06:16 Stunden von seinem Landsmann Kiptoo.
Bei den Frauen siegte Caroline Kilel (2:22:34), ebenfalls aus Kenia.

Ergebnisse der TRTler:
Rudolf Hoffart  Nettozeit: 03:04:41 / Platz (Gesamt) 959
Claus Frank  Nettozeit: 03:32:57 / Platz (Gesamt) 3056

20131101 Frankfurt