Zwei Remchinger Tria-Kids starten beim 4. Wettkampf des Rhein-Neckar-Cups in Mannheim

Der 4. von 6 Wettkämpfen des Rhein-Neckar-Cups fand bei sommerlichen Temperaturen in Mannheim im Freibad statt. Vorab gesagt war der Wettkampf super organisiert und die Kinder wurden liebevoll betreut.
Unter anderem startete auch eine Sehbehinderte Gruppe Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern. Es ist immer wieder mit Gänsehaut verbunden, so einer Gruppe Sportler beim Kämpfen zuzusehen, wo es nicht auf die Platzierung, sondern auf das Mitmachen ankommt.

Doch nun zurück zu unseren zwei Tria-Kids Enya und Duncan Frey. Beide zeigten schon beim Schwimmen eine tolle Leistung und gingen in ihren Altersklassen (m/w) in Führung. Diese ließen sie sich auch bis zum Ziel nicht mehr nehmen. Duncan kam mit Abstand und einer Start / Ziel Führung als Erster an. Enya, seine Schwester, musste lediglich dem ersten Jungen ihrer Altersklasse den Vortritt geben, der total überrascht war, als er merkte, dass ein Mädchen kurz nach ihm ins Ziel lief.

Mit den Zeiten und Plätzen sind wir stolz und zufrieden.
Duncan Frey: 0,1km Schwimmen/ 4km Rad/ 1,5km Laufen Platz 1 Zeit: 16.37min ges. 1. Platz
Enya Frey : 0,50km Schwimmen/ 2,5km Rad/ 0,5km Laufen Platz 1 Zeit: 10.15min ges. 2. Platz

20130707 Duncan_Enya_Mannheim