Duncan Frey ist Baden-Württembergischer Meister im Triathlon der Schüler B

Am 29.06.2013 fand in Schopfheim der 5. und vorletzte Wettkampf des LBS-Triathlon-Nachwuchscups statt, bei dem gleichzeitig auch die Baden-Württembergische Triathlon-Meisterschaft für Schüler A + B ausgetragen wurden.

Den weiten Weg nach Schopfheim nahmen vom TRT Remchingen Duncan Frey und Phillip Barth auf sich. Außerdem wurde ein Schnuppertriathlon durchgeführt, an dem Enya und Arwen Frey teilnahmen.


Bei wieder einmal schlechtem Triathlonwetter (es war 12°C kalt und es hat stark geregnet) waren unsere Kids trotzdem heiß auf den Wettkampf und frohen Mutes bzgl. der bevorstehenden Aufgaben.

Zuerst starteten die Schnupperathleten. 25 m Schwimmen und 300 m Laufen waren gefordert. Unsere beiden Mädchen haben das mit Bravour gemeistert. Arwen Frey gewann ihre Altersklasse (Schüler D) und Enya Frey wurde, bedingt durch einen Fauxpax des Veranstalters beim Schwimmstart, in ihrer gewerteten Altersklasse 5.
Eine Stunde später wurde das Schüler B – Rennen gestartet. Mit 100 m Schwimmen, 2,5 km Radfahren und 400 m Laufen hatte Duncan Frey nun die Möglichkeit um den Meistertitel zu kämpfen. Und das tat er… Schon beim Schwimmen legte er den Grundstein seines Erfolges. Er kam mit 6 Sekunden Vorsprung aus dem Wasser. Nach einem verpatzten Wechsel ging er gleichzeitig mit seinem Hauptkonkurrent auf die Radstrecke. Bedingt durch das Wetter und den ständigen 180°-Wenden war das Radfahren sehr schwer. Trotzdem konnte Duncan in Führung gehen. Nach dem zweiten Wechsel und einem sehr guten Lauf konnte er den Vorsprung ins Ziel retten und wurde somit Baden-Württembergischer Meister.

Nochmals eine Stunde später wurde das Schüler A – Rennen gestartet. 200 m Schwimmen, 5 km Radfahren und 1000 m Laufen stand bei Phillip Barth auf dem Plan. Phillip zeigte, dass das Training mit dem neuen Schwimmtrainer Klas schon Früchte trägt und konnte beim Schwimmen bei den Führenden nah dran bleiben. Er kam als 3. aus dem Wasser und konnte nach einem schnellen Wechsel zügig auf die Radstrecke gehen. Beim Radfahren hatte er Probleme mit seinem Pedal und musste leider einige Athleten vorbeiziehen lassen. Doch nach dem 2. Wechsel gab er auf der Laufstrecke nochmals alles und überholte einige Konkurrenten wieder. Dies ergab für Phillip einen super 7. Platz, auf den er, angesichts der starken Konkurrenz bei den Schülern A, sehr stolz sein kann.
Das immer weiter professionalisierte Training und das große Engagement der Trainer führen inzwischen dazu, dass unsere Tri-Kids aus Remchingen mittlerweile auf Baden-Württembergischer Ebene super mithalten können.

Duncan_Schopfheim