4 Podiumsplätze bei der Junior-Challenge Kraichgau für den TRT Remchingen

Am 8. Juni 2013 fand die Junior-Challenge Kraichgau im Rahmen der Challenge Kraichgau – dem größten Mitteldistanzrennen im Triathlon in Europa – statt. Da durften unsere TRT-Kids selbstverständlich nicht fehlen. Insgesamt gingen für den TRT Remchingen 7 Kinder an den Start.

Bei strahlend blauen Himmel und Temperaturen um die 25°C war in Ubstadt-Weiher endlich mal richtiges Triathlonwetter angesagt. Die äußeren Bedingungen haben also gepasst. Obwohl es lange sehr fraglich war, betrug die Wassertemperatur im See über 19°C, so dass die Veranstaltung als Triathlon durchgeführt werden konnte.

Bei der Junior-Challenge wird – im Vergleich zu vielen anderen Wettkämpfen – immer nur ein Jahrgang zusammen gewertet. Somit kann man die Leistungen viel besser vergleichen, da die Unterschiede in einem Jahrgang doch nicht so stark auseinanderweichen, wie wenn zwei Jahrgänge miteinander gewertet werden.

Um 17: 30 Uhr ging es los. Als erstes startete der Jahrgang TM/TW 8. Bei dieser Altersklasse hatten wir keinen Starter dabei. Dann der Jahrgang TM/TW 9. Hier gingen Enya Frey und Niklas Mai an den Start. Mit einer genialen Schwimmleistung ging Enya mit den beiden Führenden Jungen aus dem Wasser. Beim Rad ließ sie nichts anbrennen und beim Laufen finishte sie als erstes Mädchen. Mit einer Superzeit hatte sie über eine Minute Vorsprung vor dem nächsten Mädchen. Auch bei Niklas lief alles reibungslos. Beim Schwimmen – seiner schlechtesten Disziplin – war er schon im vorderen Drittel. Beim Rad und Lauf zündete er den Turbo und schrammte nur ganz knapp am Podium vorbei. Mit einem 4. Platz war er dennoch ein sehr glücklicher Finisher.

Beim Jahrgang TM/TW 10 ging Ida Groß an den Start. Das kalte Wasser machte ihr einen kleinen Strich durch die Rechnung. Aber sie finishte mit einem Super Rad-und Laufsplit als 9. Mädchen in ihrer Altersklasse.

Dann kam der Jahrgang TM/TW 11. Hier war Duncan Frey am Start. Er hatte seinen ersten Platz vom letzten Jahr zu verteidigen. Und wie er das schaffte…
Beim Schwimmen ging er ab wie eine Rakete und holte sich schon einen Vorsprung von guten 10 Sekunden. Dann steigerte er das Tempo beim Radfahren und Laufen, so dass kein anderer Junge seiner Altersklasse ihm das Wasser reichen konnte. Er finishte in einer Zeit von 5:36 min. , was auch die schnellste Zeit an diesem Tag auf dieser Distanz war.

Bei der TM/TW 12 hatten wir Lea Klink ins Rennen geschickt. Sie war beim Schwimmen schon im vorderen Drittel und hat sich diesen Platz während des gesamten Wettkampfes nicht mehr nehmen lassen.

Zum guten Schluss gingen die TM/TW13 an den Start. Hier waren Phillip Barth und Julian Mai mit von der Partie. Es ging beim Schwimmen gleich zur Sache, doch unsere Athleten haben ihr Können abgerufen. Mit Platz 3 und 4 kamen sie aus dem Wasser. Diese Gesamtplatzierung haben sie auch über den gesamten Wettkampf behalten. Sie mussten nur ein Mädchen vorbeiziehen lassen. An der Finishlinie hieß es dann Platz 2 (Phillip) und Platz 3 (Julian) gehen an den TRT Remchingen.

Es war Dank des schönen Wetters und der tollen Stimmung an der Strecke ein insgesamt gelungener Wettkampf. Und aus Sicht des TRT Remchingen auch ein sehr erfolgreicher. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

20130609 Kraichgau

hinten v.L.: Duncan Frey, Julian Mai, Philipp Barth
mitte v.L.: Arwen Frey, Ida Groß, Enya Frey
vorne v.L.: Niklas Mai, Lea Klink